in development

SAND

In seiner persischen Heimatstadt scheint der 8jährige Behsad vom Sturz des Schahs und der Machtübernahme Khomeinis noch wenig betroffen zu sein.  Er freut sich vor allem über die Spielzeuge, die sein Vater ihm von seinen „Geschäftsreisen“ aus dem Ausland mitbringt.

Erst als Soldaten in seine Klasse stürmen und einige Mitschüler gewaltsam mitnehmen, um sie im iranisch-irakischen Krieg an die Front zu schicken, bekommt Behsads unbekümmerte Welt erste Risse.

Als Behsads Vater, der illegal die Söhne anderer Familien vor dem Regime in das sichere Ausland schmuggelt, an die Polizei verraten wird, stellt er die Familie vor die Wahl hier zu bleiben oder mit ihm das Land zu verlassen. In einer dramatischen Flucht  gelingt es Behsads Vater sogar die kleine Schwester ohne Papiere über die iranisch- türkische Grenze zu schmuggeln.

In Deutschland angekommen muß Behsad schmerzlich erfahren, daß seine Eltern den neuen Belastungen der Fremde nicht gewachsen sind.

Garantierte die Risikofreude und die Abenteuerlust seines Vaters der Familie im Iran ein wohlhabendes Leben, kehren sich diese Qualitäten in der neuen Heimat in ihr Gegenteil. Behsad muß mitansehen wie sein Vater zu trinken anfängt und das Geld in die Spielhallen trägt, während seine Mutter kaum noch weiß, wie sie die Familie über die Runden bringen soll.

Die eskalierenden Streitereien zwischen seinen Eltern wechseln von gewalttätigen Übergriffen zu sentimentalen Versöhnungen und Behsad gerät dabei oft genug zwischen die Fronten. Behsad sieht sich so gezwungen nicht nur die Verantwortung für seine beiden jüngeren Geschwister zu übernehmen sondern oft genug auch für seine hilflosen Eltern.

Doch Behsad hat auch ein eigenes Leben…

Während zuhause die Spannungen kaum noch auszuhalten sind, gewinnt Behsad in der Schule neue Freunde und Manuela.

Bis sein Vater ihm eines Abends ein bedrohliches Ultimatum stellt….

SAND erzählt die Geschichte von Behsad , dem es entgegen aller familiären Widrigkeiten gelingt, sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen.

Buch & Regie: Nima Nadaf, Scriptdevelopment: Eleni Ampelakiotou, Produzentin: Bettina Morlock

Drehbuchförderung Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

Sand